Exklusiver Insight

Ab 5. Juli 2024: So rettest du deine Google-Rankings mit einer mobilfreundlichen Website!

Lesezeit: 4 Minuten
Finale Umstellung der Google Mobile-First-Indexierung ab 05. Juli 2024

Am 5. Juli 2024 ist es soweit: Google wird nur noch Websites indexieren, die mobilfreundlich sind. Was bedeutet das für dich und dein Unternehmen? Wenn deine Website nicht auf Mobilgeräten darstellbar ist, wirst du ab diesem Datum aus den Suchergebnissen verschwinden. Das klingt dramatisch – und das ist es auch.

👉 In diesem Artikel zeige ich dir, warum es höchste Zeit ist, deine Website zu überarbeiten und mobilfreundlich zu gestalten.

Was bedeutet mobile Indexierung?

Google hat bereits vor einigen Jahren begonnen, Websites bevorzugt mit dem Smartphone-Crawler zu durchsuchen. Das heißt, Google bewertet, wie gut eine Seite auf mobilen Geräten funktioniert und stellt diese Bewertung den Suchergebnissen voran.

Ab dem 5. Juli 2024 wird dieser Prozess abgeschlossen sein, und nur noch mobilfreundliche Seiten werden indexiert. Für Unternehmen, die noch keine mobil optimierte Website haben, bedeutet das: Handeln ist jetzt dringend notwendig!

Die Mobiloptimierung ist nicht nur für die zukünftige Google-Listung wichtig, sondern auch für dein Premium-Image. Hast du keine mobil optimierte Website, wirkt dein Unternehmen altbacken und überhaupt nicht zeitgemäß. 85% der Website-Besucher in Deutschland kommen mittlerweile von mobilen Endgeräten.

Warum Mobile-First wichtig ist

Der Großteil der Internetnutzer greift heutzutage über mobile Geräte auf Websites zu. Eine Studie von Statista zeigt, dass 2023 in Deutschland 85% des Internetverkehrs über mobile Geräte abgewickelt wurde.

Wenn deine Website nicht mobil optimiert ist, verlierst du nicht nur potenzielle Kunden, sondern auch deine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Für dich als Unternehmer bedeutet das weniger Traffic, weniger Leads und letztlich weniger Umsatz.

Die Konsequenzen einer nicht mobilfreundlichen Website

  • Verlust an Sichtbarkeit
    Stell dir vor, du hast einen erstklassigen Laden in der besten Einkaufsstraße der Stadt. Doch plötzlich wird dein Geschäft in eine abgelegene Seitengasse verlegt, in die sich kaum jemand verirrt. Genau das passiert mit deiner Website, wenn sie nicht mobilfreundlich ist. Google wird sie nicht mehr indexieren, und sie verschwindet praktisch von der Bildfläche des Internets.
  • Weniger Traffic und Umsatz
    Wenn deine Website nicht in den Suchergebnissen erscheint, sinkt dein Traffic dramatisch. Weniger Besucher bedeuten weniger potenzielle Kunden und somit weniger Umsatz. Es ist ein einfacher Zusammenhang: Keine Sichtbarkeit, keine Besucher, kein Geschäft.

Wie du deine Website mobilfreundlich machst

  1. Responsive Design implementieren:
    Der erste Schritt zur Mobilfreundlichkeit ist ein responsives Design. Das bedeutet, dass sich deine Website automatisch an die Bildschirmgröße des jeweiligen Geräts anpasst. Egal ob Smartphone, Tablet oder Desktop-PC – deine Inhalte werden immer optimal dargestellt.
  2. Optimierung der Ladezeiten:
    Eine mobilfreundliche Website muss schnell laden. Internetnutzer sind ungeduldig; dauert der Seitenaufbau zu lange, klicken sie weiter. Tools wie Google PageSpeed Insights helfen dir, die Ladegeschwindigkeit deiner Seite zu überprüfen und zu optimieren.
  3. Benutzerfreundliche Navigation:
    Auf mobilen Geräten sollte die Navigation intuitiv und einfach sein. Große, klickbare Buttons, übersichtliche Menüs und eine klare Struktur sorgen dafür, dass sich deine Besucher zurechtfinden und gerne länger auf deiner Seite bleiben.

Vorteile einer mobilfreundlichen Website

Bessere Benutzererfahrung
Eine mobilfreundliche Website bietet eine bessere Benutzererfahrung. Besucher können problemlos navigieren, Inhalte lesen und mit deinem Unternehmen interagieren. Zufriedene Besucher kommen eher wieder und empfehlen deine Seite weiter.

Höhere Conversion-Rate
Mobil optimierte Websites haben in der Regel eine höhere Conversion-Rate. Wenn Besucher problemlos durch deine Seite navigieren können, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine gewünschte Aktion durchführen, sei es ein Kauf, eine Anmeldung oder eine Kontaktaufnahme.

SEO-Vorteile
Eine mobilfreundliche Website wird von Google bevorzugt behandelt. Das verbessert dein Ranking in den Suchergebnissen und erhöht deine Sichtbarkeit. Mehr Sichtbarkeit führt zu mehr Traffic und letztlich zu mehr Geschäft.

Fazit: Handeln ist jetzt Pflicht!

Der 5. Juli 2024 rückt näher und mit ihm die endgültige Umstellung auf die mobile Indexierung bei Google. Wenn deine Website noch nicht mobil optimiert ist, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, das zu ändern. Nutze die Gelegenheit, um deine Online-Präsenz zu stärken, deine Sichtbarkeit zu erhöhen und letztlich deinen Umsatz zu steigern.

Als Experte für Premium-Webdesign stehe ich dir gerne zur Seite. Gemeinsam machen wir deine Website fit für die Zukunft und sorgen dafür, dass du weiterhin sichtbar und erfolgreich im Netz bleibst. Kontaktiere mich noch heute und lass uns deine Website auf das nächste Level heben!

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

FAQ

Mobile Indexierung bedeutet, dass Google Websites primär anhand ihrer mobilen Version bewertet und in den Suchergebnissen anzeigt.

Ab dem 5. Juli 2024 wird Google Websites, die nicht mobilfreundlich sind, nicht mehr indexieren. Das bedeutet, dass diese Seiten in den Suchergebnissen nicht mehr erscheinen werden.

Du kannst Tools wie den Mobile-Friendly Test von Google nutzen, um zu überprüfen, ob deine Website mobilfreundlich ist.

https://developers.google.com/search/blog/2018/06/new-url-inspection-tool-more-in-search?hl=de

Implementiere ein responsives Design, optimiere die Ladezeiten und sorge für eine benutzerfreundliche Navigation.

Wenn du dabei Unterstützung brauchst, dann melde dich hier:

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Eine mobilfreundliche Website verbessert die Benutzererfahrung, erhöht die Sichtbarkeit in Suchmaschinen und steigert die Conversion-Rate, was letztlich zu mehr Umsatz führt. Zudem wirkst du mehr Premium, wenn deine Website auch perfekt für mobile Endgeräte optimiert ist.

Quellen:

LinkedIn
Instagram
Udemy-Profil

Diese Insights könnten dir auch gefallen

Webdesign, SEO und Online-Marketing für Zahnärzte
Webdesign, SEO und Online-Marketing für Handwerker
Webdesign, SEO und Online-Marketing für Immobilienmakler